Besucher   499231

du befindest dich in :  Gästebuch  
Seite: Anfang 1 2 3 4 5 ... 108 109 110 111 112 Vor>>
Robert schrieb am Sonntag, 22 März 2020 um 14:14
Hallo und vielen Dank für die Antwort.
Es dürfen also Spieler von Niveau der Landesklasse bei euch spielen. Soweit so gut.... Warum spielt dann ein Spieler von Pneumant Fürstenwalde 1 (Landesliga Süd) bei Hangelsberg?
Ich weiß das dieser Spieler dort Spielt weil ich diese Saison 2 mal gegen ihn in dieser Liga gespielt habe. ;) 
Ich will ja kein Stunkt verbreiten... Will ja nur das es Gerecht ist alles und wenn das ok ist, dann kann ich ja auch mein Heimatverein das nächste mal unterstützen.
Gruß Robert und bleibt gesund
S.Ockain schrieb am Freitag, 13 März 2020 um 21:58
Hallo liebe Volleyballerinnen und Volleyballer,
die aktuelle Situation um das Corona Virus fordert uns alle in ganz besonderem Maße. Derzeit wurden auf Landesebene zahlreiche Maßnahmen ergriffen um eine Ausbreitung des Virus nach Kräften zu unterbinden. Der Brandenburgische Volleyballverband sowie weitere Fachverbände haben den Spiel- und Trainingsbetrieb entweder ganz eingestellt oder zeitlich ausgesetzt. Auch wir als Kreisliga müssen uns dieser schwierigen Situation stellen und Verantwortung übernehmen. Deshalb hat die Staffelleitung heute entschieden den letzten Spieltag bis 20.04.2020 auszusetzen. Wenn sich die Situation bis dahin entschärft haben sollte werden wir die Saison etwas später weiterführen. In welcher Form der letzte Spieltag dann durchgeführt wird, werden wir dann gemeinsam kurzfristig klären.
Wenn unsere gemeinsamen sportlichen Aktivitäten auch vorübergehend ausgesetzt sind, werden wir dann, wenn die ganze Situation sich hoffentlich beruhigt hat, mit Kraft und Elan unseren Sport treiben können.
Wir wünschen Euch und euren Familien für diese Zeit Kraft und Geduld sowie Gesundheit zum Überwinden dieser schweren Krise.
S.Ockain
Staffelleitung
S.Ockain schrieb am Freitag, 13 März 2020 um 06:31
Hallo Robert,
Satzung Pkt.5 regelt in unserer Liga den Einsatz von höher klassigen Spielern.
findest Du unter Infos.

schöne Woche
Hawks schrieb am Donnerstag, 12 März 2020 um 08:35
Die Fürstenwalder Hawks melden Stephan Tusk nach.
Robert schrieb am Mittwoch, 11 März 2020 um 18:57
Hallo liebe Volleyballfreunde.
Ich habe mal ne Frage. Und zwar geht es um das Spielen von Spieler in eurer Liga, die auch im offiziellen Spielbetrieb gemeldet sind. Landesklasse aufwärts. Früher war dies bei euch immer untersagt, doch nun habe ich schon 2 Spieltage gesehen wo dies der Fall war. Hat sich da was bei euch geändert?
Gruß Robert
Grünheide schrieb am Mittwoch, 11 März 2020 um 10:51
Ergebnisse vom 11. Spieltag in Grünheide

1. Spiel Grünheide : Storkow I 2 : 1 , 22:25 , 25:12 , 15:9
2. Spiel Grünheide : Lindenberg 2 : 1 , 25:19 , 22:25 , 15:9
3. Spiel Storkow I : Lindenberg 2 : 1 , 25:20 , 21:25 , 15:9

Der 11. Spieltag in Grünheide, diesmal in einer wohltemperierten Halle, war ein langer und umkämpfter Abend. Alle Spiele konnten erst im Teabreak entschieden werden. Auch wenn die Ergebnisse der Terbreak's so aussehen, es war nicht abgesprochen !!!
Zu Gast waren die Mannschaften aus Storkow I und Lindenberg. Beide in der Tabelle vor den Grünheidern, und zwar auf Platz 2 und 3. Das hieß für die Grünheider, wenn sie Punkte holen wollen, egal wieviel, alles geben.
Der erste Satz im ersten Spiel ging an die Gäste aus Storkow. Grünheide hatte sich zwischenzeitlich einen Vorsprung erspielt, diesen aber wieder abgegeben. Ausserdem mussste verletzungsbedingt
gewechselt werden. Bevor wieder Ruhe ins Spiel der Grünheider kam, war der Satz vorbei. Der zweite Satz ging deutlich an Grünheide. Da lief bei den Storkowern so gut wie nichts zusammen, und die Grünheider nutzen es diesmal konsequent aus. Im Teabreak wurde der Schwung aus dem zweiten Satz mitgenommen, und die Grünheider belohnten sich mit einem Sieg, den sie sich verdient erspielt haben !!!
Im zweiten Spiel mussten dann die Lindenberger gegen Grünheide spielen. Die Letzteren noch voller
Adrenalin und positiver Energie wollten an die Leistung des ersten Spieles anschließen. In einem sehr ausgeglichenen ersten Satz konnte die Grünheider Mannschaft das bessere Ende für sich entscheiden. Der zweite Satz ging leider an die Gäste, weil die Gastgeber nicht konsequent genug und konzentriert durchgespielt haben. Trotz vieler schöner und sehenswerter Spielzüge ging der zweite Satz verloren. Es musste wieder ein Teabreak her, aber ein Punktgewinn war schon sicher.
Grünheide raffte sich nochmal zusammen, obwohl teilweise Kraft und Konzentration nachließen. Bei
einem Spielstand von 8:6 für Grünheide erfolgte der letzte Seitenwechsel des Spiels, und mit einer
geschlossenen Mannschaftsleistung und viel Einsatz und Siegeswillen konnte das zweite Spiel auch durch die Grünheider gewonnen werden !!!! Das war der erste Spieltag dieser Saison, an dem die
Grünheider 2 Siege verzeichnen konnten !!!!!
Im Spitzenspiel des 11. Spieltages ging es auch wieder sehr ausgeglichen zu. Keine der beiden Mannschaften konnte sich entscheidend absetzen oder deutliche spielerische Vorteile erkennen lassen. Jede Mannschaft hatte so ihre Phasen mit entweder guten Aufschlägen, starker Feldabwehr oder schlechter Angriffsverwertung. So war es fast logisch, dass auch in diesem Spiel der Teabreak
die Entscheidung bringen musste. Und diesmal konnte sich Storkow durchsetzen, und relativ deutlich im dritten Satz gewinnen.

Aus Grünheider Sicht ein sehr erfolgreicher, wenn auch nicht zu erwartender Spieltag !!!
Helmut schrieb am Mittwoch, 11 März 2020 um 10:22
Für die Spreenhagener lief es wiedermal wie gewohnt in dieser Saison. Mehr als die goldene Ananas war nicht drin. Gegen Philadelphia schon im zweiten Satz auf Siegkurs aber am Ende mit Glückwünschen an den verdienten Sieger aus Philadelphia. Mit mit 19:15 Vorsprung im zweiten Satz gegen Hangelsberg konnten sich die Spreenhagener nicht ins Ziel retten und dem meister zumindestens einen Satz klauen. Das letzte Spiel war relativ unspektakulär und ging klar an die Hangelsberger. Die besten Spieler wurden wieder von den Mannschaftskapitänen benannt.
Spreenhagen : Philadelphia 25:20 / 22:25 / 12.:15
Andre Noack Thomas
Hangelsberg: Spreenhagen 25:17 / 25:22
Hartmut Grit Adam
Hangelsberg : Philadelphia 25:16 / 25:16
Hartmut Marcus
Sebastian schrieb am Samstag, 07 März 2020 um 19:38
Und noch weniger fair ist es, sich dazu zu äußern und dem Schiedsrichter eine vermutete Schuld zu unterstellen, wenn man gar nicht dabei war.

Grünheide hat sich übrigens telefonisch gemeldet und dabei wurden alle Differenzen beigelegt. Ein sehr feiner Zug und der Schritt in die richtige Richtung.

Schönes Wochenende
Seite: Anfang 1 2 3 4 5 ... 108 109 110 111 112 Vor>>
© Volleyball - LOS | Admin |   Webmail |